Konfiguration

Navigation:  Synchronisation mit Xpert-Timer  > XTSyncServer >

Konfiguration

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Konfiguration - Allgemein

Im Reiter "Allgemein" legen Sie den Port und das Passwort für Ihren XTSyncServer fest. Möchten Sie auf Ihre Daten über das Internet zugreifen, müssen Sie den von Ihnen angegebenen Port des SyncServers, ggf. noch an Ihrem Router öffnen. Dafür stellt Ihnen der Konfigurationsdialog über den Knopf "Router Port öffnen" die Möglichkeit zur Verfügung den Port automatisiert über das UPnP Protokoll zu öffnen und an Ihren Rechner durchzureichen. Bitte beachten Sie hierbei, dass die UPnP Funktionalität an Ihrem Router aktiviert sein muss. Falls dies nicht der Fall ist, kann es unter Umständen zu Fehlermeldungen kommen, z.B. "Schnittstelle ist nicht verfügbar". Dann müssen Sie den Port manuell am Router über "Port Forwarding" freigeben. Bitte lesen Sie dazu das Handbuch Ihres Routers.

Sollten Sie den Haken bei "SyncServerlogin verwenden" entnehmen, fällt das Einloggen per Benutzernamen und Passwort weg. Dieser Haken sollte aus Sicherheitsgründen immer gesetzt sein. Vergeben Sie ein sicheres Passwort.

Eine Verbindung über einen Proxy-Server funktioniert nur, wenn es sich um einen Inhouse-Proxy handelt. Die Verbindung über einen Web-Proxy ist nicht möglich.

Um die Verbindung  zu prüfen, geben Sie die externe IP Adresse an, über die Ihr Server von außen erreichbar ist. Damit können Sie prüfen, ob die Verbindung korrekt durch Ihren Router und durch die Firewall zu Ihrem Server, bzw. zum XTSyncServer.exe / XTSyncServer Dienst hergestellt wird.

syncserver_konfig

Datenbank-Verbindung

Im Reiter "Datenbank" stellen Sie die Verbindung zwischen Ihrer Xpert-Timer Datenbank und den XTSyncServer her. Nutzen Sie dazu den Verbindungsassistenten. Bitte beachten Sie, dass die Verbindung zu einem SQL Server nur per Benutzername und Passwort erfolgen kann. Die Anmeldung über die Windows-Authentifizierung ist bei der Ausführung des Dienstes nicht möglich.

syncserver_datenbank

 

Testen Sie die Verbindung um sicherzustellen, dass die Verbindung zustande kommt.

verbindung_ok

Zulässige IP-Adressen

Möchten Sie den Zugriff über den Webser auf bestimmte IP Adressen eingrenzen, können Sie dies hier tun. Platzhalterzeichen wie "*" oder "?" werden dabei unterstützt.

z.B. 127.0.0.1 oder 192.168.1.*